Diagnostik und Differentielle Psychologie

Die kleine Welt der Psychologie

http://smallworld.psycho.uni-duesseldorf.de/

Milgram.jpg

SmallWorldLogo.png

Stanley Milgram stellte 1967 die undefined"Small-World"-These auf, dass wir alle über durchschnittlich nicht mehr als sechs Personen miteinander bekannt sind: A kennt B, B kennt C, und der wiederum kennt D - so klein kann die Welt sein. Aber wie groß ist eigentlich die Welt der akademischen Psychologie? Genauer: Wer ist mit wem über eine Koautorschaft verbunden?

In der von der undefinedZPID in Trier gepflegten undefinedPsyndex-Datenbank werden wissenschaftliche Arbeiten aus allen Bereichen der Psychologie und den angrenzenden Fachgebieten erfaßt und nachgewiesen. Wir haben im Rahmen einer sozialen Netzwerkanalyse sämtliche in der Psyndex-Datenbank enthaltenen AutorInnen in einem Netzwerk abgebildet, in dem die AutorInnen die Knoten und gemeinsame Koautorschaften die Kanten bilden. Dadurch werden folgende Fragen beantwortbar:

Wie sind zwei beliebige, von Ihnen auswählbare Forscher über Koautorschaften miteinander verbunden? Welche Artikel bilden also die kürzeste Koautorschaftskette zwischen diesen Autoren (undefinedShortest-Path-Analyse)? Mit welchen Koautoren hat ein Autor wie häufig zusammen publiziert, und wer sind die Koautoren dieser Koautoren (undefinedCo-Autoren-Analyse)? Und wie lang ist eigentlich die durchschnittliche Koautorschaftskette zwischen zwei beliebigen Autoren – oder in anderen Worten: wie stark vernetzt ist eigentlich die Psychologie?

Starten Sie doch einfach mal mit einer undefinedShortest-Path-Analyse und geben Sie die Namen von zwei AutorInnen ein, die Sie kennen! Für Feedback und Kritik sind wir dankbar.

Jochen Musch & Dennis Winter

Textanalyse mit koRpus

Mit Hilfe des R-Pakets undefinedkoRpus können Sie Texte analysieren. koRpus enthält Funktionen zur automatischen Spracherkennung und Silbentrennung und berechnet verschiedene Indizes der lexikalischen Diversität (z.B. das Type Token Ratio, HD-D/vocd-D, MTLD) und der Lesbarkeit (z.B. Flesch, SMOG, LIX, Dale-Chall) von Texten. koRpus enthält Importfunktionen für Sprachkorpora und ermöglicht so auch Häufigkeitsanalysen. Es gibt auch ein öffentlich zugängliches undefinedWebfrontend, mit dem Sie sich einen Eindruck von der Funktionalität verschaffen können.

Meik Michalke

 

 

 

Postanschrift:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Institut für Experimentelle Psychologie
Abteilung für Diagnostik und Differentielle Psychologie
40225 Düsseldorf

Büroadresse:
Universitätsstraße 1 
Geb. 23.03, Raum 00.23

40225 Düsseldorf

Arbeitsgruppenleiter

Prof. Dr. Jochen Musch

Gebäude: 23.03
Etage/Raum: 00.21
Tel.: +49 211 81-11524
Fax: +49 211 81-11753

Sekretariat Prof. Musch & Prof. Bellebaum

Sabine Hillebrandt

Gebäude: 23.03
Etage/Raum: 00.23
Tel.: +49 211 81-12062
Fax: +49 211 81-11753
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJochen Musch