HHU StartMNFPsychologieFachschaftBedarfsanalyse der PsyFako

Liebe Psychos

Wie ihr alle sicher wisst, wurde von der aktuellen Bundesregierung die Überarbeitung des Psychotherapeutengesetztes in Angriff genommen. Der Gesetzesentwurf wurde am 30.04.2019 eingereicht, am 26.09.2019 wurde diesem zugestimmt. Neben der Einführung des „parallelen“ Psychotherapiestudiums in Bachelor-und Master, stellt sich natürlich die Frage wie sich das „reine“ Psychologie-Studium in Zukunft gestaltet.

Die PsyFako (Psychologie-Fachschaften-Konferenz – der bundesweite Zusammenschluss der Psychologie-Fachschaften) hat eine Bedarfsanalyse für die zukünftigen nicht-klinischen Masterstudiengänge entworfen, d.h. welche nicht-klinische psychologische Themengebiete sind von eurem Interesse und wie sollte die entsprechende Auswahl der Studienplätze erfolgen.

Diese Analyse ist dabei nicht nur für das bundesweite Vertretungsorgan
relevant, sondern auch für jede einzelne Fachschaft, die dann mit ihrer
eigenen Uni auf der Grundlage der Ergebnisse bezüglich der Ausgestaltung
neuer Studiengänge ins Gespräch kommen kann.

 

Wir bitten euch bis zum 31.10.2019 fleißig an der folgenden Umfrage teilzunehmen – die dauert auch nur ca. 5 Minuten:

 

https://www.soscisurvey.de/PsychThG-Befragung/

 

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden!

 

Liebe Grüße,

Fachschaft Psychologie

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Experimentelle Psychologie