Nebenfächer

Nur für Studierende im Bachelor- oder Diplomstudiengang Psychologie an der HHU-Düsseldorf (Nicht-psychologisches Nebenfach, Modul T)

 

Aktuelles

20.04.2020

Sprechstunde und Kontakt

Ab dem 27.04. und bis auf Weiteres finden Sprechstunden nur telefonisch statt. Nutzen Sie die telefonische Sprechstunde gerne - die meisten Anliegen lassen sich so schneller klären als per Email.

 

Anträge auf Anerkennung

Anträge auf Anerkennung müssen im Augenblick postalisch eingereicht werden. Achten Sie darauf, dass Ihre Unterlagen vollständig sind. Wenn Sie Ihr Nebenfach „regulär“ an der HHU absolviert haben, sollte eine Anerkennung auf diesem Wege unproblematisch sein. Wenn Sie ein Nebenfach aus einem früheren Studium, aus dem Ausland, von einer anderen Universität etc. anerkennen lassen wollen, dann nutzen Sie bitte zunächst die telefonische Sprechstunde (oder schicken Sie mir notfalls eine Email).

Anschrift für Anträge auf Anerkennung:

Dr. Katrin Lübke

Institut für Experimentelle Psychologie

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Universitätsstr. 1

40225 Düsseldorf

 

Absolvieren des Nebenfachs im SoSe 2020

Am 20.04.2020 hat das Sommersemester begonnen, wenn auch zunächst ohne Präsenzlehre. Das Absolvieren eines Nebenfachs ist also im Prinzip so möglich, wie von Ihnen geplant. Wie auch sonst gilt hier: Bei irgendwelchen inhaltlichen oder organisatorischen Fragen müssen Sie sich in erster Linie an die Verantwortlichen im jeweiligen Fachbereich wenden.

 

Generelle Informationen

Machen Sie sich mit dem Modulhandbuch, der Prüfungsordnung und den Inhalten dieser Homepage (inklusive der Folien zur Einführungsveranstaltung) vertraut. Viele Anliegen lassen sich so bereits klären. Sollten dann noch Fragen offen sein, nutzen Sie gerne, persönlich oder telefonisch, die Sprechzeiten. Hierzu benötigen Sie keinen Termin. Senden Sie mir Emails nur, wenn es gar nicht anders geht. Schicken Sie mir bitte keine Anhänge, es sei denn, ich fordere Sie explizit dazu auf. Emails mit Fragen, deren Beantwortung sich aus den Inhalten von Prüfungsordnung, Modulhandbuch und dieser Webseite ergibt, beantworte ich nicht ;-)

 

Informationsveranstaltung

In jedem Jahr findet eine Informationsveranstaltung für das nicht-psychologische Nebenfach (Modul T) statt. In der Regel liegt der Termin hierfür in der vorlesungsfreien Zeit nach dem Sommersemester. Alle Studierenden erhalten hierzu rechtzeitig im Voraus eine Einladung via Email von Seiten des Prüfungsausschussvorsitzenden. Die Folien zu dieser Veranstaltung werden immer zeitnah nach der Veranstaltung auf dieser Seite veröffentlicht.

Die Inhalte dieser Veranstaltung und auch die Folien ändern sich in der Regel von Jahr zu Jahr nur wenig, daher können Sie die Folien auch nutzen, um sich vorab zu informieren. Die Inhalte sind allerdings auch wesentlich deckungsgleich zu den Inhalten dieser Seite. Zeitnah nach der Informationsveranstaltung werden die Folien hier aktualisiert.

Die Folien zur Informationsveranstaltung vom 06.08.2019 finden Sie hier.

 

1. Voraussetzungen zur Absolvierung eines Nebenfachs (§17 (3) der Prüfungsordnung)

Die erfolgreiche Teilnahme an wenigstens einem der beiden Teilmodule „Quantitative Methoden I“ und „Quantitative Methoden II“ sowie der Erwerb von mindestens 30 Kreditpunkten aus der Orientierungsphase.

2. Wahlfreiheit

Sie können jedes Fach außerhalb der Psychologie als Nebenfach belegen; auch Fächer der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. D.h. es können sowohl Fächer, mit denen die Psychologie, eine Nebenfachvereinbarung hat (siehe Abschnitt 7 und 8) als auch alle anderen Fächer gewählt werden. Voraussetzung für die Anerkennung ist, dass alle gewählten Veranstaltungen genau einem Fach zugeordnet werden können. Falls diesbezüglich Unsicherheit besteht, können Sie sich an die Nebenfachbeauftragte wenden.

Das Nebenfach kann auch durch Studium-Universale-Veranstaltungen abgedeckt werden, die im HISLSF als Studium Universale ausgezeichnet sind und die einem gemeinsamen Fachbereich angehören. Veranstaltungen aus Qualifizierungsprogrammen (Kubus, ZIM, Akademie Schlüsselkompetenzen) können nicht anerkannt werden! Eine Ausnahme stellen Sprachkurse des Universitätssprachenzentrums dar, die als Nebenfach anerkannt werden können. Bitte beachten Sie die Möglichkeit, sich das Modul nicht-psychologisches Nebenfach ggf. aus einem vorherigen Studium anerkennen zu lassen (siehe Abschnitt Anerkennung des Nebenfachs für Studienortswechsler).

3. Anzahl ECTS

Sie müssen 8 ECTS in dem Nebenfach ihrer Wahl erwerben und sich diese ECTS von dem jeweiligen Dozenten des Nebenfachs bescheinigen lassen. Die ECTS können auf verschiedene Veranstaltungen eines Nebenfachs aufgeteilt werden; d.h. die Veranstaltungen müssen einem gemeinsamen Studienfach angehören bzw. unter einer gemeinsamen Überschrift zusammengefasst werden können. Alle 8 ECTS müssen in einem nicht-psychologischen Studienfach erworben sein.

Alle Nebenfächer mit Nebenfachvereinbarung decken die 8 ECTS vollständig ab.

4. Anmeldung zu Prüfungen in den Nebenfächern

Die Anmeldung zu mündlichen oder schriftlichen Prüfungen in dem von Ihnen gewählten Nebenfach erfolgt über das jeweilige Nebenfach. In der Regel ist es Psychologiestudierenden nicht möglich, sich für Prüfungen außerhalb der Psychologie über das HIS-LSF anzumelden. Es ist daher zwingend erforderlich, dass Sie Ihre Prüfungsteilnahme frühzeitig mit der/dem jeweiligen Dozierenden absprechen.

5. Anerkennung des Nebenfachs

Haben Sie sich in der Summe 8 ECTS bescheinigen lassen, so müssen diese von der Nebenfachbeauftragten des Prüfungsausschusses für den Bachelorstudiengang Psychologie anerkannt werden. Voraussetzung für die Anerkennung ist außerdem die erfolgreiche Teilnahme an wenigstens einem der beiden Teilmodule „Quantitative Methoden I“ und „Quantitative Methoden II“ sowie der Erwerb von mindestens 30 Kreditpunkten aus der Orientierungsphase. Dies gilt auch, wenn Sie Ihr Nebenfach, oder Teile des Nebenfachs, an einer anderen Universität absolviert haben (s. Fall 2). Folglich gilt für das Nebenfach ausnahmsweise nicht, dass Sie die Anerkennung innerhalb der ersten 3 Monate nach Aufnahme Ihres Studiums vornehmen lassen müssen.

Fall 1: Sie haben sich Ihr Nebenfach eigenständig zusammengestellt oder im Rahmen einer Nebenfachvereinbarung absolviert und möchten dieses nun anerkennen lassen. Alle Leistungen im Rahmen des Nebenfachs wurden regulär an der HHU Düsseldorf absolviert.

Füllen Sie das Formular Antrag auf Anrechnung aus und geben Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular gemeinsam mit den Original-Leistungsnachweisen und einer aktuellen Leistungsübersicht (Ausdruck aus dem Studierendenportal) bei der Nebenfachbeauftragten oder bei Frau Spahn (Sekretariat, 23.02.01.46) ab.

Fall 2: Sie haben alle oder Teile der Leistungen des Nebenfachs an einer anderen Universität absolviert. Dies bedeutet, Sie haben entweder vor Aufnahme Ihres B.Sc.-Studiums der Psychologie an der HHU an einer anderen Universität oder Fachhochschule oder an der HHU in einem anderen Studiengang studiert oder haben während Ihres B.Sc.-Studiums der Psychologie im Rahmen eines Auslandaufenthaltes an einer Universität im Ausland Leistungen erbracht.

Füllen Sie das Formular Antrag auf Anrechnung aus und kommen Sie mit dem Antrag, den Original-Leistungsnachweisen, einer aktuellen Leistungsübersicht (Ausdruck aus dem Studierendenportal) und ggf. der Kopie der Gesamtanerkennung in die Sprechstunde der Nebenfachbeauftragten.

Die Originale der Leistungsnachweise werden einbehalten und gemeinsam mit den erstellten Anerkennungsbescheinigungen in die Studierenden- und Prüfungsverwaltung geschickt. Eine Ausnahme sind vollständige Zeugnisse von bereits abgeschlossenen Studiengängen; hier genügt eine Kopie, sofern das Original in der Sprechstunde vorlag.

Zur Sicherheit empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, alle Leistungsnachweise vor der Einreichung zu kopieren.

Sobald die Studierenden- und Prüfungsverwaltung Ihre Nebenfachnote erfasst hat, erscheint diese auf Leistungsübersichten, die Sie sich in der Studierenden- und Prüfungsverwaltung ausdrucken lassen können. Auch auf Ihrem Abschlusszeugnis wird der Titel des Nebenfachs erscheinen. Lediglich in der LSF-Onlineübersicht ist der Titel des Nebenfachs nicht sichtbar, jedoch die Absolvierung desselbigen und die zugehörige Note.

Während der Vorlesungszeit wird die Anerkennung in der Regel innerhalb von zwei Wochen ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass Sie keinesfalls mit einer Anrechnung am selben Tag rechnen können. Sie sollten Ihren Antrag auf Anrechnung des Nebenfachs deshalb so zeitig wie möglich stellen.

Sollten Sie Fragen zur Anerkennung oder Organisation Ihres Nebenfachs haben, können Sie in die Sprechstunde kommen. Dafür ist zu den regulären Sprechstundenzeiten keine Terminvereinbarung erforderlich.

6. Benotung und Auflistung des Nebenfachs im Bachelorzeugnis

Es ist möglich, dass alle 8 ECTS unbenotet sind. In diesem Fall ist das Modul "Nebenfach" unbenotet und wird nur als "bestanden" im Zeugnis vermerkt. Sind ein oder mehrere der 8 ECTS benotet, so wird das gewichtete Mittel der benoteten ECTS als Modulnote in das Zeugnis übernommen und in die Gesamtnote mit eingerechnet. Über die Benotung entscheidet der Dozent. Es kann nur ein Nebenfach anerkannt und auf dem Abschlusszeugnis vermerkt werden.

Bitte beachten Sie: Ist Ihre Nebenfach-Veranstaltung benotet, muss die Note ins Zeugnis übernommen werden.

7. Absolvierung des Nebenfachs mit Veranstaltungen des USZ

Sprachkurse des Universitätssprachenzentrums (USZ) können als Nebenfach anerkannt werden, wenn Sie mehrere Veranstaltungen im Umfang von 8 ECTS belegen. Der Modulabschluss kann nur mit einem benoteten Teilnahmeschein erfolgen, niemals unbenotet! Folgende Kriterien sind für den erfolgreichen Abschluss eines oder mehrerer Sprachkurse erforderlich:

  • eine aktive und regelmäßige Teilnahme
  • maximal zwei Fehlzeiten
  • erfolgreicher Abschluss der Abschlussklausur (!)

8. Nebenfachvereinbarungen

Einige wenige Nebenfächer sind aus Kapazitätsgründen kontingentiert. Sie können immer nur von einer bestimmten Zahl von Studierenden belegt werden.

Dabei handelt es sich um folgende Fächer:

  • Arbeitsmedizin und Sozialmedizin,
  • Grundlagen der BWL,
  • Personal und Organisation,
  • Informatik,
  • Psychiatrie und Psychotherapie,
  • Psychosomatische Medizin und
  • Sozialwissenschaften.

Nachfolgende Informationen gelten daher nur für diese Fächer! Bitte beachten Sie, dass von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ausschließlich die beiden Fächer "Grundlagen der BWL" und "Personal und Organisation" angeboten werden. Es können deshalb ausschließlich Module der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät belegt werden, die im Rahmen der Nebenfachvereinbarung für diese beiden Fächer angeboten werden. Nicht in der Nebenfachvereinbarung mit der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät genannte Module können nicht als Nebenfach gewählt werden. Module aus der VWL sind deshalb nicht wählbar.

Zu den Fächern mit beschränkter Teilnehmerzahl finden Sie alle Informationen, sobald sie verfügbar werden, auf dieser Seite (siehe unten). Bitte richten Sie bezüglich dieser Fächer keine organisatorischen Fragen selbstständig an die Dozierenden. Im Zuge von Nebenfachvereinbarungen werden Nebenfachstudienplätze in diesen Fächern vom Nebenfachbeauftragten vergeben. Dafür müssen Sie sich zunächst bewerben.

9. Absolvierung eines Nebenfachs mit Nebenfachvereinbarung

Für die zulassungsbeschränkten Nebenfächer Arbeitsmedizin und Sozialmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Grundlagen der BWL, Informatik, Personal und Organisation, Psychosomatische Medizin und Sozialwissenschaften können Sie sich einmal im Jahr (immer in der vorlesungsfreien Zeit vor Beginn des Wintersemesters) in einem gesonderten Vergabeverfahren online bewerben. Es ist nicht möglich, sich per Email zu bewerben. Beachten Sie, dass die Plätze in den zulassungsbeschränkten Nebenfächern immer für ein Studienjahr vergeben werden. Das bedeutet, dass Sie sich auch für Nebenfächer, die erst im folgenden Sommersemester angeboten werden, schon vor dem Wintersemester bewerben müssen. Nach Ablauf des Bewerbungszeitraums wird die Zuteilung der Bewerber auf die Nebenfachplätze auf dieser Seite veröffentlicht. Über das Verfahren und die entsprechenden Fristen werden Sie rechtzeitig per Email informiert.

Sollten sich für eines der Nebenfächer Arbeitsmedizin und Sozialmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Grundlagen der BWL, Informatik, Personal und Organisation, Psychosomatische Medizin oder Sozialwissenschaften mehr Studierende anmelden, als Plätze zur Verfügung stehen, werden Studierende des 5. Semesters vor Studierenden des 3. Semesters bevorzugt. Sollten auch für die Studierenden des 5. Semesters nicht ausreichend Plätze in einem dieser Nebenfächer zur Verfügung stehen, werden die Plätze verlost. Bewerberinnen und Bewerber, die auf diese Weise keinen Platz erhalten, werden automatisch in einer Warteliste aufgenommen. Falls innerhalb der entsprechenden Fristen Plätze frei werden, z.B. weil einzelne Studierende von ihrem Nebenfach zurücktreten, so werden die freien Plätze anhand der Warteliste (per Los) vergeben.

Bitte beachten Sie: Möchten Sie von Ihrem zugeteilten, teilnehmerzahlbeschränkten Nebenfach wieder zurücktreten, so teilen Sie dies bitte unmittelbar Frau Dr. Katrin Lübke per Email mit. Melden Sie sich von Ihrem zugeteilten Nebenfach wieder ab, so werden Sie bei der Anmeldung für kontingentierte Nebenfächer in kommenden Semestern nachrangig behandelt. Wenn Sie ein zulassungsbeschränktes Nebenfach angenommen haben, kann Ihnen auch nur noch dieses Nebenfach anerkannt werden!

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für teilnehmerzahlbeschränkte Nebenfächer keinen Platz erhalten, kümmern Sie sich bitte selbstständig um die Organisation eines alternativen Nebenfaches.

10.  Anmeldung des Nebenfachs

Wenn Sie sich ein Nebenfach organisiert oder ein Nebenfach mit Nebenfachvereinbarung zugeteilt bekommen haben, müssen Sie sich zur Absolvierung des Nebenfachs nicht mehr eigens anmelden -- weder in LSF, noch im Studierendenportal, noch in der Studierenden- und Prüfungsverwaltung und auch nicht bei der Nebenfachbeauftragten des Bachelorstudiengangs Psychologie.

11. Anerkennung des Nebenfachs für Studienortswechsler/Quereinsteiger

Studienortswechsler können sich ggf. Nebenfächer von anderen Universitäten bei der Nebenfachbeauftragten (Dr. Katrin Lübke) anerkennen lassen (siehe dazu Abschnitt 5). Auch hier müssen 8 ECTS nachgewiesen werden. Die Note des Nebenfachs bildet in diesem Fall das gewichtete Mittel der Noten in den Veranstaltungen, die als Nebenfach anerkannt werden.

12. Nebenfach im Diplomstudiengang

Studierende, die sich noch im Diplomstudiengang befinden, richten sich bzgl. der Nebenfachorganisation bitte ebenfalls an Frau Dr. Katrin Lübke.

Nebenfächer mit Nebenfachvereinbarung

Aus den zulassungsbeschränkten Nebenfächern können keine Teilleistungen anerkannt werden.

Nebenfach Arbeitsmedizin und Sozialmedizin

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Arbeitsmedizin im Studienjahr 2019/2020

Nebenfach Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre im Studienjahr 2019/2020

Nebenfach Informatik

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Informatik im Studienjahr 2019/2020

Nebenfach Personal und Organisation

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Personal und Organisation im Studienjahr 2019/2020

Nebenfach Psychiatrie und Psychotherapie

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Psychiatrie und Psychotherapie im Studienjahr 2019/2020

Nebenfach Psychosomatische Medizin

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Psychosomatik im Studienjahr 2019/2020

Nebenfach Sozialwissenschaften

Informationen zur undefinedAbsolvierung des Nebenfachs Sozialwissenschaften im Studienjahr 2019/2020

Nebenfachbeauftragte/r

Nebenfachbeauftragte/r

Dr. Katrin Lübke

Gebäude: 23.02
Etage/Raum: 01.41
Tel.: +49 211 81-15192

Sprechstunde

Telefonisch:

Montags, 13.00 - 14.30 Uhr

 

Beachten Sie bitte folgende geänderten telefonischen Sprechzeiten:

Die telefonische Sprechstunde am Montag, den 01.06. wird verlegt auf Donnerstag, den 04.06..

Die telefonische Sprechstunde am Montag, den 22.06. wird verlegt auf Donnerstag, den 25.06..

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDr. Katrin Lübke