Zum Inhalt springenZur Suche springen

Bewerbung um einen Studienplatz

Zulassungsverfahren zum WS 2021/22


Bewerbungen zum WS 2021/21 waren auf dieser Seite bis zum 31.7.2021 möglich. Das Bewerbungsportal ist jetzt geschlossen.

Alle erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber wurden benachrichtigt. Wenn Sie keine Zulassung erhalten haben, war Ihre Bewerbung nicht erfolgreich, weil Ihre Abschlussnote die Notenzulassungsgrenze  im Hauptverfahren (1,80) und im am 12.10. durchgeführten Nachrückverfahren (Notenzulassungsgrenze 1,85) überschritt oder weil Sie die unten aufgeführten Zugangsvoraussetzungen, die in der Zugangs- und Zulassungsordnung gefordert werden, nicht erfüllt haben. In diesem Fall können Sie sich hier einen Ablehnungsbescheid herunterladen.

Derzeit sind alle Studienplätze vergeben. Ein weiteres Nachrückverfahren würde nur im Falle von Rücktritten stattfinden. Im Falle eines Nachrückverfahrens würden die nächstnotenbesten Bewerberinnen und Bewerber, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, automatisch benachrichtigt werden.

 

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zugrunde liegt dem Masterauswahlverfahren die Zugangs- und Zulassungsordnung. Diese Ordnung können Sie sich hier herunter laden. Über alle eingegangenen Bewerbungen entscheidet die Auswahlkommission auf der Grundlage dieser Ordnung und anhand der zur Bewerbung eingereichten Unterlagen. Wir haben für Sie darüber hinaus eine Liste mit Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Masterbewerbungsprozess zusammengestellt.

Weitere Informationen über das Masterstudium der Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf finden Sie im Modulhandbuch und der Prüfungsordnung sowie in dieser Informationsbroschüre.

Voraussetzung für den Zugang zum "Master-of-Science"-Studiengang Psychologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist die vorherige Absolvierung eines fachlich einschlägigen Studiums mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern, das mit einem "Bachelor of Science" oder einem hiermit vergleichbaren berufsqualifizierenden Abschluss erfolgreich beendet worden ist. Fachlich einschlägig ist ein Studium an einer deutschen oder ausländischen Hochschule, welches folgende Kriterien erfüllt:

  • mindestens 6 Leistungspunkte im Experimentellen Praktikum;
  • mindestens 6 Leistungspunkte in Klinischer Psychologie;
  • mindestens 10 Leistungspunkte in Physiologischer und Biologischer Psychologie sowie
  • entweder mindestens 6 Leistungspunkte in Neurowissenschaftlicher Psychologie, oder mindestens 6 Leistungspunkte in Arbeitspsychologie und Ergonomie.

Die Entscheidung darüber, ob Studieninhalte den genannten Bereichen zuzuordnen sind, trifft die Auswahlkommission auf der Grundlage der bei der Bewerbung eingereichten Unterlagen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung muss die Bachelorarbeit angemeldet worden sein.

Institutskoordinator

Dr. Martin Papenberg
Gebäude: 23.03
Etage/Raum: 00.81

Sprechzeiten

Bei Anliegen rund um die Masterbewerbung können Sie sich an mich wenden. Bitte lesen Sie vor einer Kontaktaufnahme aber unbedingt unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen und studieren die Zulassungsordnung. Nur falls Ihre Fragen dort nicht geklärt werden können, melden Sie sich bitte per E-Mail.

Bei Fragen zu Ortswechsel und Quereinstieg beachten Sie bitte unsere Seiten zu den Regularien im Master- und Bachelor-Studium (polyvalent; klassisch).

Verantwortlichkeit: